Société Genevoise d’Études Allemandes

Lesung Jonas Lüscher (München) liest aus eigenen Werken, insbesondere aus „Frühling der Barbaren“


Die Veranstaltung ist am Donnerstag 11.3.2021 als Online-Veranstaltung durchgeführt worden, in geübter Zusammenarbeit mit der
Deutschen Schule Genf .

Um 90 Teilnehmer:innen konnten sich mit einem engagierten und auskunftsfreudigen, aus München zugeschalteten Autor über eigen- und fremdkulturelle Stereotype, die Wahl von Buchtiteln und Übersetzungen, die Wirtschaftskrise und Literaturphilosophie austauschen, dazu kamen virtuos vorgetragene gelesene Stücke aus „Frühling der Barbaren“ und „Kraft“.